Die HSV ist ein offizielles Mitwirkungsorgan der ZHAW. Alle Angehörigen der Hochschule werden durch die insgesammt 40 Delegierten der HSV vertreten. Die Hälfte dieser Sitze wird duch Dozierende und Lehrbeauftragete belegt. Die anderen Delegierten kommen vom Mittelbau, dem administrativen und technischen Personal und 7 Sitze sind von uns, den Studierenden belegt. Von diesen 7 Delegierten ist eine Person in den Vorstand der HSV deligiert und hat dort ein Stimmrecht. Diese Rolle nimmt in der Regel das Alias Präsidium ein. Im Falle eines Co-Präsidiums sind beide Personen in den Vorstand delegiert, sie haben aber nur eine Stimme.

Die HSV ist für eine Mitwirkung auf Stufe der gesamten ZHAW zuständig. Konkret bedeutet das zum Beispiel dass die HSV bei Themen wie zum Beispiel Hochschulordnung, Leitbild der ZHAW, Strategie, Qualität, Reglemente und Policies, Projekte von grosser Bedeutung und noch vielen mehr mitdisskutieren und Empfehlungen aussprechen kann. Auch kann der Studierendenrat Anträge an die HSV einreichen, die dann im falle einer Annahme durch die HSV an die Hochschulleitung weitergeleitet werden.

 

Geschäftsordnung HSV

Letze Anträge von Alias an die Hochschulversammlung

  • «Einführung Leitfaden für inklusive Sprache für studentische Arbeiten» – 05.04.2021
  • «Kriegsmaterialexport: Transparenz bei der Zusammenarbeit» – 05.04.2021
  • «Gewährleistung der Mitwirkung bei Anpassungen von Studienordnungen» – 03.07.2019

David Götz

Einsitz HSV Vorstand

Serafin Curti

Einsitz HSV Vorstand

Sonja Hirt

Vertretung HSV

João Eichenberger

Vertretung HSV

Rijad Iseni

Vertretung HSV

Nico Frommherz

Vertretung HSV

Vakanz

Vertretung HSV